Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Anzeige
Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige


Zitat des Tages
Philipp Rosenthal
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


»Zitate suchen / selber eingeben

Mensch, werde wesentlich



Verbunden sein
Verbunden sein
Von weisen Lesern wunderbar getragen...
Dieses Frühjahr (2012) wird connection 27 Jahre alt. Die meiste Zeit ist diese Zeitschrift monatlich erschienen, ein paar Jahre lang war es zweimonatlich, damals im Wechsel mit den Specials. Voriges Jahr hatten wir 16 Ausgaben: zehn mal Connection Spirit, zwei Mal Connection Tantra, vier Mal Connection Schamanismus. Das bedeutet für uns vier mal im Jahr ein Produktionsmarathon im Zwei-Wochen-Takt — das ist zu viel. Außerdem hören wir von Lesern, dass das neue Heft oft schon kommt, ehe sie das alte ganz gelesen haben — für die meisten von euch ist das Lesen ja ein sehr tiefes in sich Aufnehmen, bei dem man sich Zeit lässt. Kaum jemand wirft die Hefte danach weg, ihr bewahrt sie auf oder verschenkt sie weiter. Außerdem können die meisten unserer Anzeigenkunden sich nicht zehn Mal im Jahr eine Anzeige leisten, schon gar nicht sechzehn Mal. Anzeigen tragen einen wesentlichen Teil zu unserer Finanzierung bei.
Seltener, aber stärker
Zur Zeit sind unsere Hefte vom Umfang her 52 Seiten stark. Ab der nächsten Ausgabe wird Connection Spirit 84 Seiten umfassen und dann als Einzelheft 9 € kosten. Das ist vom Preis und Umfang her dasselbe wie die Tantra-Hefte und wie die Schamanismushefte, die jetzt wieder nur zwei Mal im Jahr erscheinen (früher waren sie 84 Seiten stark, 2011 nur 52 Seiten, dafür vier Mal, ab 2012 wieder 84 Seiten). Wir machen also in Zukunft umfangreichere Connection Spirit (und Schamanismus) Hefte mit geringerer Erscheinungsfrequenz. Bei Connection Spirit mit erweitertem Schwerpunkthema, so dass die Hefte auch als Sonderhefte zu diesen Themen noch nach Jahren Gültigkeit haben werden. Die aktuellen Nachrichten erhält man sowieso eher aus dem Internet. Auch bei uns wird die Webseite weiterhin fast täglich Neuigkeiten erhalten. Unser kostenloser Verlagsnewsletter bleibt monatlich, die Newsletter zu den Themen Tantra und Schamanismus erscheinen wie bisher seltener.
Die Abonnenten tragen uns
Von weisen Lesern wunderbar getragen, erwarten wir getrost, was kommen mag, so fühlt sich das an für den Verleger — falls die Leser Abonnenten sind. Denn nach wie vor ist es so, dass der Verlag vor allem von den Abonnenten getragen wird. Die Verkaufsstellen haben mal unser Heft, dann mal wieder nicht; als Abonnent bekommst du das Heft immer, außerdem günstiger als im Einzelkauf und portofrei ins Haus. Nach dem ersten Jahr kannst du es jederzeit kündigen, zu viel bezahltes Geld erhältst du zurück. Und sogar über den Preis lassen wir mit uns reden. Wer für uns Abonnenten wirbt, bekommt ein Geschenk — wenn du einen Wunsch hast, schreib uns, vielleicht können wir ihn erfüllen. Die Weiterempfehlung von euch ist und bleibt für uns die beste Werbung.
In Beziehung sein
Diese Zeitschrift zu lesen heißt, mit ihr in einer Beziehung zu sein. Connected mit dir selbst, mit deiner Umgebung und deinen Lebensthemen, aber auch mit uns Zeitschriftenmachern. Vielleicht kann diese Beziehung lehren (Guru sein), vielleicht heilen, vielleicht ist sie 'nur' ein Genuss. Für mich jedenfalls ist mein Leben mit dieser Zeitschrift eine intensive Partnerschaft, die mich erfüllt, ergänzt, extrem fordert und mehr gelehrt hat als je sonst irgendetwas im Leben. Und ich hoffe, dass das weiterhin so sein wird; bei ab Mai nur noch sechs Heften im Jahr ein bisschen entstresster, insofern heilender, vielleicht auch vertiefender. Ich freue mich über Feedback hierzu, insbesondere auch über die geplante Schwerpunkterweiterung. Unsere Vorschau am Ende des Heftes blickt nun ein paar Monate weiter in die Zukunft, so dass ihr zu den geplanten Themen frühzeitig Beiträge schicken oder Anmerkungen machen könnt.
Ineinander übergehen
Die Ego-Heiligenscheine, die wir den beiden auf dem Titel verpasst haben, kann man übrigens zu einer liegenden Acht zusammenfügen, dann bilden sie eine Lemniskate, eine liegende Acht, das Symbol des ewigen Fließens und ineinander Übergehens. So hoffe ich, dass Leser und Macher dieser Zeitschrift miteinander in Beziehung bleiben. Das kann dank Internet ziemlich ortsunabhängig sein. Die Februarausgabe (»Wohin des Wegs«) habe ich in einem kleinen Haus auf La Palma gemacht. Den Artikel über Spirituelle Arroganz in dieser Ausgabe habe ich geschrieben, während in an einem Kongress teilnahm (aber nicht deswegen). Über das Internet und diese Zeitschrift bin ich mit euch verbunden.
Mit herzlichem Gruß
Wolf Schneider
 
 




Weitere Kolumnen von: Wolf Schneider


   



Weitere Kolumnen von: Wolf Schneider


Radio-Interview mit Wolf Schneider:
Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4





Wolf Schneider

Wolf Schneider, Jahrgang 1952, studierte Naturwissenschaften und Philosophie in München. Schon während seines Studiums begab er sich auf Reisen. Die nächsten Jahre verbrachte er in Europa und Südasien, wo er ab 1976 als buddhistischer Mönch in Thailand lebte und von 1977-1990 Schüler von Osho war. Zurück in München gründete er 1985 die Zeitschrift connection, die noch heute als connection Spirit mit der Sonderheftreihe connection Special erscheint. Seinen 2005 gegründeten Verlag mit integrierter "Schule der Kommunikation" wandelte er Anfang 2008 erfolgreich in eine AG um. Im Connectionhaus veranstaltet er Jahrestrainings unter dem Motto: "Kreativität, Kommunikation und Inszenierung". Mit seiner offenen, ehrlichen und humorvollen Art zu kommunizieren, schenkte er uns ein wunderbares Theaterstück (Zauberkraft der Sprache) und zahlreiche Bücher, die uns Leser in eine spannende Welt der Spiritualität entführen. Sein neuestes Buch: "Das kleine Lexikon esoterischer Irrtümer" erscheint im August 2008 im Gütersloher Verlagshaus.



Zusätzliche Informationen:
» www.wolf-schneider.info

Weitere Texte von W. Schneider:
» www.schreibkunst.com


Connection AG
Wolf Schneider

»Info-Seite im Portal

www.connection.de
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | meditationskissen | Spirituelle-Anbieter