Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Anzeige
Anzeige
Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige


Zitat des Tages
Schiller
Nur Beharrung führt zum Ziel.


»Zitate suchen / selber eingeben

Text

Weisheit aus der Stille – Mystik als Innere Wissenschaft und innerer Weg
Konferenz vom 13. bis 15. April 2018 im modernen Kloster Gut Saunstorf – Ort der Stille
Um besser zu verstehen, worum es bei der Konferenz geht, haben wir dem Vorstandsmitglied der genannten Stiftung, Dr. Rüdiger Porep, der die Konferenz mit vorbereitet hat, einige Fragen gestellt.

Frage:  Was ist „innere Wissenschaft“?
Dr. Porep: Innere Wissenschaft ist jedwede Wissenschaft, deren Forschungsrichtung nach innen geht. Der Forschende selbst ist der Forschungsgegenstand. Innere Wissenschaft ist empirische Wissenschaft, sie bezeugt direkt Erfahrenes in stiller Versenkung in sich selbst. Das ist Sehen mit den inneren Augen  ohne Eingriff des denkenden Geistes, was im wahrsten Sinne des Wortes über-sinnlich ist.

www.kloster-saunstorf.de

...
                  
Text auf Facebook etc. verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema

Dr. Porep: Innere Wissenschaft ist jedwede Wissenschaft, deren Forschungsrichtung nach innen geht. Der Forschende selbst ist der Forschungsgegenstand. Innere Wissenschaft ist empirische Wissenschaft, sie bezeugt direkt Erfahrenes in stiller Versenkung in sich selbst. Das ist Sehen mit den inneren Augen  ohne Eingriff des denkenden Geistes, was im wahrsten Sinne des Wortes über-sinnlich ist..,

Frage:  Was ist mit über-sinnlich gemeint?
Dr. Porep: Über-sinnlich bedeutet: Die innere Wissenschaft wendet sich von dieser sinnlich erfahrbaren Welt ab und öffnet ihre Aufmerksamkeit in Versenkung und Meditation nach innen

Frage:  Und das Denken? Setzt es aus?
Dr. Porep: Bewusstsein und  Denken sind kein Gegensatz.  Sondern das Bewusstsein, das selbst ja still ist, ist ein reines Wahrnehmungs’organ‘. Mit seiner Hilfe wird das Denken auf seine Quelle hin untersucht. Was ist dieses Denken? Was sind Gedanken?  Wer ist der Denker?


Frage:  Aber warum sprechen wir bei solcher Innerlichkeit von Wissenschaft?
Dr. Porep: Aus Erfahrung  Schon die alten Griechen heben  Physik und Metaphysik einander gegenübergestellt haben. Und auch im Christentum des europäischen Mittelalters gab es Wissenschaftler, die sich mit der Innenwelt befasst haben.  Alle sind zum selben Ergebnis gekommen: Das Potenzial menschlicher Geburt besteht im Vermögen der Erkenntnis des ewig Wahren. Darin besteht die ‚ewige Philosophie‘, die philosophia perennis.

Frage:  Kann jeder Mensch auch ohne akademische Bildung innere Wissenschaft betreiben?
Dr. Porep: Die Innere Wissenschaft erfordert natürlich auch Qualitäten – und das sind Interesse, Offenheit und die Bereitschaft und Fähigkeit, still zu werden, empfänglich zu werden.
Aber tatsächlich ist die Offenbarung der Welt „hinter“, „unter“, „über“, „jenseits“ der sinnlich wahrzunehmenden Welt eigentlich jedem zugänglich.

Frage:  Braucht es nicht zunächst einmal die Sehnsucht und eine ganz bewusste Suche, bevor es zur Frage des Mutes kommt?
Dr. Porep: Sehnsucht ist eine Chance.  Eine  Voraussetzung für das Beschreiten des Inneren Weges und das Wecken des Interesses ist aber zunächst Frust: Enttäuschung als Leiden. Nur Menschen, die das erfahren, begeben sich überhaupt auf die Suche und folgen ihrer Sehnsucht.

Frage:  Es heißt ja, nur die Leidenden suchen …
Dr. Porep: Na ja, das Leiden ist einfach durch Christi Leiden belegt und tabuisiert worden.  Es gibt aber viele Synonyme für Leiden. Das mildeste ist Enttäuschung, ein anderes ist Frustration,

Frage:  Die Mystik schöpft ja aus christlichen Quellen. Und die Konferenz zur Mystik findet in dem modernen Kloster „Gut Saunstorf – Ort der Stille“ statt. Ist diese Vorgabe nicht zu eng?
Dr. Porep: Der Zugang über die christliche Mystik fällt uns christlich geprägten Menschen einfach leichter. Und  Menschen, die sich dem Kloster als einem Ort zuwenden, der innere Erfahrung erlaubt und begünstigt, werden immer mehr. Gut Saunstorf  ist eben ein unkonventioneller Ort, ein klösterliches Ambiente, das nicht von Tradition belastet ist. Der Ort ist für Menschen, die nicht mehr ganz blind suchen und leiden – an der scheinbaren Sinnlosigkeit des Lebens, an der Vergeblichkeit ihrer bisherigen Suche.

Wir danken herzlich für dieses Gespräch.

www.kloster-saunstorf.de

Konferenz der Stiftung Gut Saunstorf – Ort der Stille

Weisheit aus der Stille
Mystik als Innere Wissenschaft und innerer Weg

13.04.2018 - 15.04.2018

www.kloster-saunstorf.de


Referenten:   OM C. Parkin, Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach, Dr. Christian Rutishauser SJ
Kosten:          180,-€ (Ermäßigung auf Anfrage) zzgl. Kost&Logis im Gutshaus
Ort:                Gut Saunstorf – Ort der Stille
                       Am Gutspark 1, 23996 Saunstorf
Info:               Tel: 038424-223060  •  Email: info@gut-saunstorf.de

Kontakt:
Martina Bartels
Öffentlichkeitsarbeit
Tel:     038424-229890
Email: martina.bartels@gut-saunstorf.de

www.kloster-saunstorf.de

Text auf Facebook etc. verlinken
                  
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter