Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige
Zitat des Tages
Hafiz
I habe soviel von Gott gelernt, dass ich mich weder einen Christen, Hindu, Moslem, Buddhisten oder Juden nennen könnte. Die Wahrheit hat mir soviel von Ihr selbst zuteil werden lassen, dass ich mich weder Mann, Frau, Engel, ja sogar nicht einmal eine reine Seele nennen könnte. Die Liebe hat so gründlich mit Hafiz Freundschaft geschlossen, dass sie jedes bisher in meinem Verstand gekannte Konzept und jedes darin enthaltene Bildnis zu Asche verbrannt und mich davon befreit hat.


»Zitate suchen / selber eingeben

Text

Lücken hören
Birgit Kratz
                  
Text auf Facebook etc. verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema

heute möchte ich mal zu einem interessanten Experiment einladen: 

Wir sind es ja gewöhnt, auf die Worte zu hören, die (mit uns) gesprochen werden. Aber ist es nicht so, dass wir den Sinn der Worte nur deswegen erfassen können, weil zwischen den Wörtern Lücken gelassen werden?

Und nun das Experiment: 

Was verändert sich in der eigenen Wahrnehmung, wenn wir unsere Aufmerksamkeit (statt sie konzentriert auf die Worte zu richten) weich die Lücken erfahren lassen?

Das geht nicht nur beim Hören, sondern auch beim Lesen! Wir könnten unseren Blick beim Lesen nicht fokussiert von einem Wort zum anderen, sondern statt dessen weich unter den Wörtern entlang gleiten lassen.

Wenn wir dabei laut lesen - machen wir dann mehr oder weniger Fehler?

Viel Freude beim Experimentieren und Entdecken wünschen

>> Birgit & >> Thomas Kratz

Text auf Facebook etc. verlinken
                  
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter