Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map
Sascha A. Jaksic

Kontakt:
Tankenrainer Str. 49
82362 Weilheim i. OB (Weilheim)

web: https://www.live-sat ...



 
Sascha A. Jaksic

Live Satsang



Wer (oder was) bist du wirklich - und wie kannst du endlich frei - und damit glücklich sein?


Hast du jemals die Erfahrung gemacht, dass plötzlich alles zutiefst Sinn macht? Dass dein Leben - ja die ganze verrückte Welt - irgendwie von unvorstellbarer Schönheit und Liebe durchdrungen war?

Wurdest du erfasst von einem ehrfürchtigen Staunen, in dem ungefragten Begreifen, dass alles in einem allumfassenden Sinn, einem absoluten Plan - einer bedingungslose Liebe eingebettet ist? Und dass du in dem Chaos deines Lebens - irgendwie vollkommen richtig bist?

Sicher hast du das schon mal erlebt oder erahnt... Vielleicht noch als Kind?

Nun bist du auf dieser Seite gelandet. Ich vermute, es gibt in dir noch immer ein tiefes Sehnen diese Wahrheit irgenwie in deinen Alltag zu integrieren.

Nach Haus kommen. Endlich ankommen. Die Wahrheit erkennen... Ja, du bist ein Suchender. Du kannst einfach nicht anders. Du wolltest, du könntest endlich damit aufhören - aber du musst!

Du weißt, dass es mehr gibt, als nur Karriere und Kinder kriegen - aber trotz Jahre der Mediation und der verschiedensten spirituellen Übungen bist du noch immer nicht stabil DORT angekommen.

Etwas in dir fühlt, dass du einen grundlegenden letzten Schritt gehen solltest. Dass du über dich und dein Ego irgendwie hinausgehen müsstest. Aber wie? Wie kannst du loslassen? Wie kannst du ankommen? Du hast doch schon alles mehrmals ausprobiert... Es ist dir schon fast peinlich, dass du immer noch auf der Suche bist...

Aber - wer hat denn damals diese Erfahrung von Sinn, Wert und Einheit gemacht? Du? Oder war es nicht vielmehr so, dass “du” dich selbst in diesen Momenten irgendwie losgelassen hattest? Dass das Licht von dem Größeren endlich sichtbar wurde, weil du es nicht mehr verdunkelt hast?

Verzeih mit die verrückte Behauptung. Aber es gibt eine unglaublich simple Übung, durch die du sofort erkennen kannst, dass dieser letzte Schritt nachdem du suchst, ganz ganz einfach ist.


Ich weiß, das ist eine extreme Behauptung. Speziell für dich - der alles kennt und alles ausprobiert hat... Aber seien wir ehrlich. Dein Weg hat bislang nicht funktioniert (zumindest nicht langfristig) und du bist verzweifelt genug bis hierher gelesen zu haben. Also hast du nichts zu verlieren, wenn du dir den Rest auch noch anhörst...

Der zentrale Punkt ist - wir suchen immer im Außen. Sei es nach Glück, Liebe, einem Lebensplan, Spiritualität oder Gott. Wir suchen als ein “Ich” nach etwas, was “uns” erlöst, befriedigt oder erfüllt. “Wir” fühlen uns unvollständig und sind deshalb auf der Suche - nach etwas dort draußen - in der Zukunft... Das Ganze nennen wir Dualität. Ich (A) suche etwas dort (B).

Wenn wir aber unsere Aufmerksamkeit mal nicht nach außen und die Zukunft (B) richten - sondern direkt und jetzt auf uns selbst (A). Auf unser direktes intimes Erleben von “Ich”, unsere Erfahrung von Subjektivität, Wille, Bewusstheit.

Wenn wir uns Selbst so eine gute Weile ehrlich und konzentriert betrachten und erforschen - kommt der Moment in dem offensichtlich wird, dass alles, was “ich” jemals zu sein glaubte, eigentlich aus einem größeren Raum heraus wahrgenommen wird.

Alles was “ich” jetzt als “mich selbst” erlebe - ist eigentlich nur eine weitere Erfahrung unter vielen anderen.


Mein Ich-Erleben ist genauso ein Erleben/Erfahrung/Bewusstseinsinhalt - wie das Erleben/Erfahrung/Bewusstseinsinhalt von vorüber ziehenden Wolken oder dem Gesang eines Vogels.

In dieser simplen Übung wird Woche um Woche deutlicher, dass “mein” Suchen und Sehnen nie von etwas dort draußen erfüllt oder geheilt werden kann. Sondern dass in der Wurzel - immer nur dieses Erleben von “ich” zwischen “mir” und DEM steht!

Der Glaube und damit die Erfahrung, dieses “Ich” zu sein - war schon immer die zentrale Täuschung, die Illusion - welche "dich" von der Erkenntnis und Befreiung abgehalten hat.


Wenn du erkennst, dass du überhaupt nicht dieses erlebte "Ich" bist - bist du frei. Frei weil es nicht mehr die Vorstellung gibt, ein Jemand (A) zu sein. Frei - weil du nicht mehr existierst als eine Person die etwas zu erreichen hat (B). Frei - weil du zutiefst erkennst, dass "du" (A) als dieser "Jemand" der auf der Suche nach etwas (B) ist - selbst schon immer nur eine Illusion warst.

DU bist schon immer frei. DU bist der absolute Raum, der alles ist, was erscheint. DU bist das Licht, das du suchst. Damit wird die gesamte erlebte Dualität aufgelöst!


DU brauchst keinen Lehrer, keine Lehre, keinen Guru, keinen Gott. DU bist schon immer DAS was "du" suchst.

Diese Erkenntnis macht dich frei. Und wenn du nicht mehr glaubst, dieser Mensch zu sein, brauchst du auch nicht mehr irgendwo ankommen. Denn du hast dein Zuhause nie verlassen...

Dann lässt du los und das LEBEN übernimmt vollständig. Du bist als Mensch frei glücklich zu sein - denn dieser Mensch ist jetzt frei zu tun was er will. Gerade - weil dieser Mensch nur die Qualität eines Traumes hat.

Du bist nicht wichtig... Nur der TRÄUMER ist real...

Wenn du gerade jetzt - nur für einen Moment - dich selbst in deinem Ich-Erleben, deiner bewussten Subjektivität anschaust - und erkennst - dass alles was du immer zu sein glaubtest - eigentlich nur etwas angeschautes - etwas erlebtes, erfahrenes bist - genau wie alle anderen Erfahrungen - so stellen sich urplötzlich all deine Annahmen und spirituellen Vorgehensweisen radikal auf den Kopf.


In diesem Erkennen, lösen sich alle spirituellen Fragen auf und das unaussprechliche Geheimnis wird ganz von alleine offenbart...

Ich lade dich ein an meinen wöchentlichen Live-Streams teilzunehmen (keine Kosten, keine Anmeldung) oder schau dir eine Aufnahme davon an.

Du hast ein Leben lang nach außen geschaut. Die Live-Streams sollen dir helfen, die Übung richtig zu machen und sie auch nicht zu vergessen (der Newsletter erinnert dich jede Woche daran) - und ich leite dich die ganze Zeit an, damit die Übung für dich leicht wird.

Dran bleiben ist alles! Lieber langsam aber sicher, als gar nichts zu tun und nie anzukommen...



Veranstaltungen von Sascha A. Jaksic
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
regelmäßig 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 07.08.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 14.08.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 21.08.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 28.08.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 18.09.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 25.09.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 02.10.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 09.10.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 16.10.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 23.10.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 30.10.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 06.11.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 13.11.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 20.11.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 27.11.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 04.12.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 11.12.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 18.12.2019 82362 Online  
Live Satsang - Selbst-Erforschung
Live Satsang
info
am: 25.12.2019 82362 Online  

Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter