Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map
Shunyata P. Mahat

Kontakt:
Ostlandstr. 34
37139 Adelebsen

Tel: +49-(0)5506-999903
@: » email schicken
web: www.trishula.center



 
Shunyata P. Mahat

Diplom-Psychologin, Heilpraktikerin, Yoga- und spirituelle Lehrerin



Ihr spiritueller Name Shunyata Mahat bedeutet auf Sanskrit „die Große Leerheit“ und die universelle Intelligenz. Als selbstrealisierte spirituelle Lehrerin verkörpert Shunyata in unvergleichlicher Klarheit die Kraft, die Weisheit und die Liebe des Einen Selbst.

Ihr Weg führte durch klassische, alternative und spirituelle (Psycho-)Therapien, sowie Yoga-, Reiki- und Meditationsschulen. Eingeweiht in schamanische Praktiken vieler Kulturen, entdeckte und erforschte sie zahlreiche spirituelle, heilende und wissenschaftliche Wege des Seins.

Ihre unbeirrbare und kompromisslose Ausrichtung auf Wahrheit ließ sie viele der „großen Weisheitslehren“ durchdringen und führte sie immer wieder in Begegnungen mit Spirituellen Lehrern. Sw. Shantam Deeraj, Midnight Song (Jamie Sams), Eli Jaxon-Bear und Gangaji, sowie der italienische Advaita-Meister Raphael waren ihr wichtige Lehrer (sh. unten).

Mit der von ihr formulierten Lehre des moksha darshana stellt sie aufrichtigen Wahrheitssuchern den uneingeschränkten Raum zur Verfügung, ihr wahres Sein wirklich und allumfassend zu verwirklichen.

In ihrer Arbeit vereint Shunyata die lebendige Vermittlung ihrer Lehren mit klärenden Gesprächen, strukturierter essenzieller Arbeit, die Körper, Seele und Bewusstsein gleichermaßen einbezieht, und der Transmission von Sein, Leere und Liebe. Im Raum der Erfahrung wird alles begrüßt, was aufsteigt, und in seiner Mitte liegt immer die Einladung zur tiefen Selbst-Erforschung, zur Durchdringung aller Schichten der Erscheinungswelt, vom Offensichtlichen bis hinein ins tiefste Geheimnis des Herzens.

Shunyatas Transparenz und Wachheit erlauben eine einzigartige Genauigkeit in der Unterscheidung, die stets auf Wahrheit und die implizite Ordnung der Schöpfung ausgerichtet ist. In ihrer Gegenwärtigkeit hat Lüge keinen Platz.

Im gegenwärtigen Augenblick dieser stillen Klarheit öffnet sich der Raum für spontane Selbst-Erkenntnis.

Shunyatas Präsenz ist kompromisslos, klar und mitfühlend und bietet jedem Aspiranten individuelle Unterstützung auf dem Weg der Befreiung. Shunyatas Art zu lehren ist kristallklar und schnörkellos, gleichzeitig von spirituell tiefem Verständnis, aber auch atmend, beseelt, anschaulich. Ihre subtile Schöpferkraft findet sich in der Art ihrer Unterweisung wieder: originell und spontan.

Lehrer
Shunyata erfuhr bereits als Kind tiefe satoris und samadhis, was sich lange in ihr erwachsenes Leben fortsetzte. Im Jahre 1988 schloss sie ihr Diplom nach einem Studium der Psychologie ab, das Elemente von Philosophie, Medizin, Ur- und Frühgeschichte und Ethnologie beinhaltete. Diverse Ausbildungen in psychotherapeutischen und alternativen Heilverfahren folgten. 1990 beendete sie ihre Hatha-Yoga-Ausbildung in der Linie der ersten indischen Hatha-Yoga-Universität, die sich mit konkreter Yoga-Forschung beschäftigte und diese in Indien populär machte (Lonavla-Yoga-Institut), mit dem Lehrer-Diplom.

Nachdem sie ihren Lehrer Shantam Dheeraj, der aus der tibetischen Tradition des Tantra stammt, getroffen hatte, wandte sie sich vor allem der yogischen und tantrischen Heilkunst zu.

Nach Dheerajs Tod ging sie schamanische Wege. Im Frühjahr 1996, nach vielen Jahren der Heilung und Entwicklung, erlebte Shunyata ein spontanes tiefes und irreversibles Erwachen in die Einheit des Selbst. Später realisierte sie mit ihrem Lehrer Eli Jaxon-Bear die Lehre des advaita vedanta und die spontane Erleuchtung in dieser Tradition. Die Vertiefung in die Leerheit und Alleinheit des Seins wird jedoch nie zum Ende kommen.

Nach der Begegnung und dem Leben mit Raphael, dem größten lebenden advaita-Meister des Westens, überschritt sie in ihrer Verwirklichung den advaita und drang immer mehr in die reine Lehre vor, die sie ganz direkt erfuhr.

Schließlich erkannte sie Arunachala als ihren letzten Lehrer. Sie wandte sich dann der Tradition des Trika (paratrishika und pratyabhijna) des authentischen Tantra zu.

Die Erleuchtungsarbeit von Shunyata ist in ewiger Dankbarkeit den Lehrern und Lehren gewidmet, in deren Präsenz der Fluss von Liebe und Gnade geschehen konnte.

Linie
Shunyata wurde offiziell von Eli Jackson-Bear im Jahr 2000 in die Linie der Stille von Bhagavan Shri Ramana Maharshi aufgenommen. Ihr letzter Lehrer war in diesem Zusammenhang Arunachala in Tiruvannamalai. Die Übertragung der Pratyabhijna-Linie (Swami Lakshmanju) erhielt Shunyata durch Bettina Sharada Bäumer, später auch in einer Teilnahme an einem Ritual mit Sw. Khecaranatha, das die Verbindung mit der Siddha-Linie (Bhagavan Nityananda) herstellte. Sie steht damit in der direkten Linie von Shri Abhinava Gupta, dem Meister des kaschmirischen Shivaismus (Tantra). Ihre Yoga-Linie geht auf die erste Yoga-Universität Indiens in Lonavla, gegründet von Paramahamsa Madhavadas Maharaj, zurück.

Nachdem Shunyata ihr ganzes Leben lang nach der Bestätigung einer Linie gesucht hatte, der sie angehören wollte, aber immer wieder von ihren Lehrern fortgeschickt wurde, um auf sich allein gestellt und aus sich Selbst heraus zu lehren, wurde ihr im Herbst 2012 deutlich gemacht, dass sie mit ihrem Leben und ihrer Arbeit den Samen einer neuen, einzigartigen spirituellen Linie gelegt hat.

Um die Jahreswende 2012/2013 gab Shunyata eine völlig neue, bahnbrechende Philosophie, das maha moksha darshana, bekannt. Ihren dreifachen Weg der Großen Befreiung – die vollkommene Heilung zur authentischen Persönlichkeit, die uneingeschränkte Erkenntnis der Nicht-Dualität und die völlige Hingabe an das göttliche Sein – sowie ihre Heilungsmethoden versteht sie als Informationsquelle für die lebendige Wahrheit und einen spirituellen Weg der Selbst-Erforschung, Selbst-Realisierung und Heilung aller Wesen. Ihre Lehre erkennt zum ersten Mal den persönlichen, den transzendenten und den vergöttlichten Menschen in einer Person und verhilft ihm in seiner Dreifaltigkeit zur Geburt.

Lehrerschaft
Shunyata verkörpert die Leerheit der Lehrerschaft, und ihre Sensibilität erlaubt ihr eine präsente und direkte Kommunikation mit ihren SchülerInnen. Ihre von tiefer Weisheit durchdrungene Transparenz erlaubt eine einzigartige Genauigkeit in der Unterscheidung, die heilend und erleuchtend ist, weil sie alles an seinen richtigen Platz stellt.

In Verwirklichungsgesprächen (sat sanga und sat vidya) spricht Shunyata über spirituelle Themen und beantwortet die Fragen von Wahrheitssuchenden. In sat dikshas erweckt sie die Frequenz zur Erleuchtung. In Heilungssitzungen dringt sie direkt zum Kern eines Themas vor, so dass Heilung manifestiert werden kann. In Trainings gibt sie ihre Methoden einfach nachvollziehbar weiter und aktiviert die Heilungsfähigkeiten in anderen. In ihren Gruppen und Retreats entsteht der weite, offene Raum des dreifaltigen Herzens.










 











Veranstaltungen von Shunyata P. Mahat
sat vidya - Lehren des dharma und der Erleu ...
Shunyata P. Mahat
info
am: 05.04.2018 37139 Adelebsen  
sat sanga - Begegnung mit dem Selbst
Shunyata P. Mahat
info
am: 12.04.2018 37139 Adelebsen  
Tattva-Yoga-Shaman
Shunyata P. Mahat
info
am: 13.04.2018 37139 Adelebsen  
Shaktipata sat diksha (upanayana) - Initiat ...
Shunyata P. Mahat
info
am: 19.04.2018 37139 Adelebsen  

Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | meditationskissen | Spirituelle-Anbieter